Videogestützte Elternberatung und Supervision für Fachkräfte
Online und vor Ort

Allgemein:

Laut unterschiedlicher Studien fühlen sich ca. 60-74% der Fachkräfte in der Pädiatrie durch das Verhalten der ihnen anvertrauten Kinder gestresst sowie körperlich und emotional überfordert. Die Anforderungen steigen zunehmend, die Wertschätzung sinkt. 

Wir werden immer mehr mit Kindern konfrontiert, deren Verhalten unverständlich und schwierig ist. Wir möchten verstehen und positive Veränderungen herbeiführen. Dabei stoßen wir immer öfter  an unsere Grenzen, werden unzufrieden und tragen die Arbeit mit nach Hause. Keine leichte Aufgabe!

Anhand meiner Erfahrungen kann ich dir zeigen, wie Du deine Energie, deine Hingabe und dein Wissen ergänzen und einbringen kannst. Du wirst eine gute Passung für "deine" Kinder und dich selbst finden. Dafür gebe ich mein Bestes!


 Deine "Super- Vision"

Stellen wir uns mal vor, dein schwierigster Therapie-Fall....

  • macht auf einmal richtig Spaß
  • kommt mühelos deutlich schneller deinem Therapieziel entgegen
  • bereitet Dir keine Unsicherheiten im Elterngespräch
  • stresst Dich nicht mehr schon vorher oder ewig hinterher
  • wird zu einer positiven und spannenden Lernsituation für alle Beteiligten

Ganz egal wie schwierig jeder einzelne Fall erscheint: diese Visionen werden durch das Finden neuer Vorgehensweisen realistisch.

Um diese Ziele mit Dir zu erreichen, gebe ich all mein Wissen, meine Zuversicht und unzählige Erfahrungen aus 43 Jahren Tätigkeit als Therapeutin, Kollegin, Chefin und Referentin. Du wirst hier an „die Hand genommen“ um deinen persönlichen Weg zu finden.

Was dich erwartet:

  • Analyse von Kinderverhalten, besonders wenn es schwierig wird, therapeutische Ziele zu erreichen
  • Unterscheidung zwischen „sensorischem“ und erlerntem Verhalten mittels Videoanalyse
  • Den Zusammenhang zwischen sensorischer Verarbeitung und Kinderverhalten herstellen, erklären und Hilfestellung in Form von Handlungsstrategien anbieten.
  • Aufbau von neuen Vorgehensweisen in der Kindertherapie
  • Einbeziehen der Eltern in die therapeutische Verantwortung mittels Anleitung und Elterngesprächen
  • Das Stärken von Bindung und Beziehung zwischen Eltern und Kind
  • Erstellen und vermitteln von Alternativen in Therapiekonzepten für die Kindertherapie

Du erfährst Antworten zu solchen und ähnlichen Fragen:

  • „was löst regelmäßig das unerwünschte Verhalten aus?“
  • „welche Rolle spielt die Reaktion der Angehörigen in den schwierigen Momenten?“
  • „ist eine konsequente und begrenzende Vorgehensweise in den konkreten Situationen das Richtige? “

Mit konkreten Fällen aus deinem beruflichen Alltag können wir gemeinsam „super- Visionen“ kreieren:  für die Kinder, die Familien und die therapeutischen Erfolge.

Über unsere Videoarbeit lernst du den Aufbau kleinschrittiger Alternativen für jedes "deiner" Kinder. Du gewinnst wertvolle Zeit!  

Wir betrachten jedes Kind gemeinsam hinsichtlich Faktoren, die Einfluss auf sein Verhalten haben könnten. Dabei nutzen wir aktuelle Erkenntnisse aus der sensorischen Integrationstherapie und aus der Verhaltenstherapie um besser zu verstehen. Von meinen Erfahrungen mit dem IntraActPlus Konzept von Fritz Jansen und Uta Streit und meiner langjährigen Praxiserfahrung mit Kindern und ihren Eltern kannst Du für deine Arbeit profitieren. Du wirst schöne, alternative Lösungswege finden! 



Deine Möglichkeiten :

Einzelsupervision - für dein ganz persönliches Feedback geeignet 

Ein möglicher Ablauf

  • Wir beginnen mit einem ca. 20 - 30 minütigen, kostenlosem Kennenlerngespräch. Du hast die Gelegenheit dein Anliegen zu schildern und herauszufinden, ob dieses Angebot für dich das Richtige ist.
  • In einem gemeinsamen Gespräch (ca. 120 Min.) bekommst Du anhand der Videoanalyse Informationen über mögliche Ursachen für das Entstehen von unliebsamen Verhaltensweisen. Wir gehen gezielt auf die Verhaltensweisen ein, für die Du Antworten suchst. Du bekommest erste konkrete Vorschläge für eine Umstellung in Ihrem persönlichen Arbeitsbereich.

Den weiteren Ablauf deiner Supervision darfst Du selbst gestalten.   

Kosten: € 85,00 für 45 Minuten, € 113,00 für 60 Minuten

Termine bekommst Du nach individueller Vereinbarung

Kleingruppen Supervision mit max. 6 Personen - Für Praxen und kleine Teams geeignet!

Dauer: 3  Abende ( bei mehr als 4 Teilnehmern werden  Abende angeboten , jeweils 2 Stunden

  1. Termin: Teilnehmer stellen ihre Fälle/ Fragen vor
  2. Termin: Besprechung und Therapieplanung der vorgestellten Fälle
  3. Termin: Fortsetzung der Besprechung, Abschluss
  4. Termin bei mehr als 4 Teilnehmern: Fortsetzung Supervision

Kosten: €175,00 pro Person, Mindesteilnehmer 3 Personen, Max 6 Personen

Eine „stille Teilnahme“ ohne Fallvorstellung ist möglich: Max. 3 Personen, Kosten €100,00

 Termine:  

28.-31. Oktober 2024, jeweils von 17:00 bis 19:00 Uhr

17.-20. Februar 2025, jeweils  von 18:00 bis 20:00 Uhr

Gruppensupervision  - auch für Kindergärten und größere Teams geeignet!

Dauer 2 Tage, 6-8 Personen, jeweils  09:00- 15.00 Uhr

Kosten: € 220 Pro Person

Inhalte:

  1. Tag: Fallvorstellung vormittags und passende Theorie nachmittags
  2. Fallbesprechung und Therapieplanung, für jeden Fall mindestens 60 Min.

Termine:

09.-10. Dezember 2024, jeweils von 09:00 bis 15:00 Uhr.

03.-04. Februar 2025, jeweils von 09:00 bis 15:00 Uhr