Videogestützte Eltern- und Therapeuten Beratung
Online und vor Ort

Für Eltern, Oma und Opa und Interessierte

Allgemein:

Besonderheiten im Verhalten können sehr unterschiedlich ausfallen. Eine „Auffälligkeit“ beginnt dort wo der Alltag und die Freude an gemeinsamen Aktivitäten verloren geht oder dort, wo Eltern oder Kind sich unsicher oder überfordert fühlen.

Ob Schlafstörung, Fütterstörung, Lernstörung, Angst oder Aggression: Kinder signalisieren mit Verhaltensauffälligkeiten eine Ungereimtheit, die wir Erwachsenen entschlüsseln können. Klar ist, dass Schwierigkeiten in der Regel dann auftreten, wenn ein Ungleichgewicht zwischen den Fähigkeiten Ihres Kindes, den von der Umwelt gestellten Anforderungen und den vorhandenen Bewältigungsstrategien herrscht.

Wir möchten Lösungen finden. Deswegen schauen wir uns zunächst einige der vielen möglichen Einflussfaktoren an: medizinische Vorgeschichte, sensorische Verarbeitung, Entwicklungsstand, Familiensituation, Alltagsabläufe usw. Wir möchten verstehen, was genau Ihrem Kind Schwierigkeiten bereitet. Warum Ihr Kind bei scheinbar „normalen“ Anforderungen ungünstige Reaktionen zeigt.

Dann schauen wir uns die konkreten Situationen an, die Ihnen Sorgen machen. Wir stellen uns Fragen wie „ist Ihr Kind motiviert?“ - „wie gut hat Ihr Kind die Aufgabe verstanden?“ - „bekommt Ihr Kind für sein Verhalten Zuwendung?“ und vieles mehr.

Wir möchten unterscheiden, ob Ihr Kind „nicht will“ oder „nicht kann“. Anders gesagt, wir möchten herausfinden, ob Ihr Kind ein erlerntes Verhalten zeigt, oder mit der gestellten Anforderung überfordert ist.

Haben wir erst mal ein erkennbares „Muster“ im ungünstigen Verhalten gefunden, können wir uns der Auflösung, bzw. dem Überlernen widmen. Dazu werden Sie als Eltern oder Großeltern anhand Ihrer eingesandten Videoaufnahmen angeleitet, einfühlsam und Schritt für Schritt Ihrem Kind zu einem entspannten, günstigeren Verhalten zu verhelfen. Sie lernen das Verhalten Ihres Kindes gezielt zu lenken und so seine normale Entwicklung zu fördern.



Eine mögliche Vorgehensweise

  • Wir beginnen mit einem ca. 20 - 30 minütigen, kostenlosen Kennenlerngespräch per Zoom oder Telefon. Sie haben die Gelegenheit Ihr Anliegen zu schildern und herauszufinden, ob dieses Angebot für Sie das Richtige ist.
  • Nach Ihrer Anmeldung werden Ihre Angaben, der Elternfragebogen und Ihre persönlichen Videoaufnahmen ausgewertet. Eine Hypothese über mögliche Ursachen wird gebildet
  • In einem ca. 120 Min. dauernden Gespräch werden Ihnen anhand Ihrer Videosequenzen die wichtigsten Grundlagen zu einer positiven, einfühlsamen Verhaltenssteuerung erläutert. Sie bekommen konkrete Vorschläge, wie Sie Ihrem Kind helfen können. Häufig bedeutet eine kleine Umstellung Ihrer Steuerung schon eine große Hilfe für Ihr Kind. Sie bekommen „Hausaufgaben“, die Sie zunächst für ca. 2-3 Wochen ausprobieren können um dabei Erfahrungen zu sammeln.
  • Nach ca. 14 Tagen findet ein erneutes Treffen (60 Min) per Zoom oder persönlich statt. Sie haben Gelegenheit, aufgetauchte Fragen zu stellen. Um die Stunde effektiv nutzen zu können, haben Sie die Möglichkeit vorab ein weiteres Video der „schwierigsten Situation“ zur Kontrolle zur Ansicht zu senden.
  • Ein Kontrollgespräch (ca. 60 Min.) rundet die Beratung „Basispaket“ ab. Je nach Ihrem aktuellen Bedarf, sprechen wir über weitere oder ergänzende Möglichkeiten, die Ihnen und Ihrem Kind zur Verfügung stehen und die als nächste Schritte sinnvoll sind.

Unser gemeinsames Ziel ist eine frohe und entspannte Entwicklung für Ihr Kind. Es soll sich für alle gut anfühlen!

Beratungen vor Ort

Die oben beschriebene Vorgehensweise kann individuell angepasst werden. Ein persönliches Treffen bei Ihnen zu Hause oder in der Praxis Baby- und Kindertherapie Murnau, in 82418 Murnau, kann jederzeit vereinbart werden. Fragen Sie einfach nach!